14.11.2021, 16.00 Uhr · Kommunales Kino mon ami · Filmvorführung

Silaczki – Frauen der ersten Stunde

Kämpferinnen, Patriotinnen, Aktivistinnen, Soldatinnen und Suffragetten – sie alle kommen in dem Film zu Wort und sprechen über ihren langjährigen Kampf für die Angelegenheiten ihrer Genossinnen. Sie engagierten sich so, wie sie 1911 während eines Marsches in Kraków skandierten: »Diese Rechte bekommen wir nicht geschenkt! Sie müssen im Kampf erworben werden!«

SILACZKI ist der erste polnische Film über Suffragetten. Immer wieder mussten sie sich sagen lassen, es sei nicht die richtige Zeit, für die Rechte der Frauen zu kämpfen. Aber sie wollten kein freies, unabhängiges Polen ohne freie, unabhängige Frauen.

Mit einer Filmeinführung von Bernd Karwen (Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig)

PL 2018, 70 min, FSK o. A., OmU
R: Marta Dzido, Piotr Śliwowski
D: Maria Seweryn, Klara Bielawka, Marta Kondraciuk

Dieser Film findet in Kooperation mit dem Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig statt.